Taissa Farmiga sieht sich 'American Horror Story' aus einem verdammt guten Grund nicht an

Taissa Farmiga Doesnt Watchamerican Horror Storyfor Bloody Good Reason

Mit Berichterstattung von Josh Horowitz

Wenn man bedenkt, dass sie in zwei Iterationen von 'American Horror Story' mitgewirkt hat, könnte man meinen, dass Taissa Farmiga eine der treuesten Zuschauerinnen der Serie ist. Nicht so. Tatsächlich erzählte Farmiga MTV News beim South by Southwest Festival (wo sie ihren neuen Film 'The Final Girls' bewarb), dass sie 'American Horror Story: Freak Show' komplett übersprungen hat, aber für das, was wir zu sagen haben ist ein ziemlich solider Grund.





https://www.youtube.com/watch?v=8bVBu2DDyC4

„Ich muss die richtige Gruppe von Leuten finden, die mich einfach unterstützen“, sagte sie. „Ich hasse Horror-Dinge buchstäblich, und es sind meine Freunde auf der Leinwand. Sie sterben! Es ist emotional!'

Kim Kardashian und Emily oben ohne

Gutes Argument! So ziemlich jeder, mit dem Farmiga bei 'American Horror Story' zusammengearbeitet hat, endet mit seinem blutigen Untergang, sei es in einer Fantasy-Sequenz oder in der Realität. Ein typisches Beispiel dafür war, dass zu dieser Zeit nicht nur einer, sondern zwei von Sarah Paulsons abgetrennten Köpfen für die ganze Welt ausgestellt wurden:



Und verschiedene andere Formen von Gemeinheit.

Aber vielleicht wird es Farmiga mit der fünften Staffel von 'American Horror Story' besser ergehen, der ersten Version der Show ohne Jessica Lange, aber mit einem neuen Star in einer Hauptrolle: Lady Gaga. Was hält der 'Murder House'- und 'Coven'-Veteran von Gaga als der neuesten 'Horror Story'-Königin?

Farmiga hat nur einen Rat: 'Ich hoffe, sie kann schreien.'



Denke nicht, dass das ein Problem sein wird.