Sildenafil

Sildenafil

Sildenafil ist der Wirkstoff in Viagra, das von der FDA zur Behandlung von ED zugelassen ist. Es verbessert die Durchblutung des Penis, indem es die Blutgefäße und die glatte Muskulatur entspannt. Das Ergebnis ist eine härtere und länger anhaltende Erektion. Wir bieten diese beliebte ED-Behandlung zu einem Bruchteil des Markenpreises an.

grimes - kill v. maim
Starten Sie meinen kostenlosen Besuch

Sildenafil





0 (0) Kostenlosen Besuch starten Wichtige Sicherheitshinweise

* Für verschreibungspflichtige Produkte ist eine Online-Konsultation mit einem Arzt erforderlich, der entscheidet, ob ein Rezept angemessen ist.

* Risiken dieses Medikaments können Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Brust- oder Armschmerzen und in seltenen Fällen Sehstörungen oder Sehverlust umfassen. Notfallversorgung suchen… Weiterlesen



Diese Seite wurde von Dr. Peter J. Stahl medizinisch überprüft.

Was ist Sildenafil?

Sildenafil (auch bekannt als Sildenafilcitrat) bekämpft nachweislich erektile Dysfunktion und hilft Ihnen, zur richtigen Zeit hart zu werden. Sildenafilcitrat ist ein bekannter PDE5-Hemmer, der in den letzten 20 Jahren von Ärzten in den USA verschrieben wird, seit die FDA 1998 Viagra zugelassen hat.

LERNEN SIE: WAS SIE VON DER EINNAHME VON SILDENAFIL . ERWARTEN KÖNNEN

Sildenafil online bestellen

Hims bietet online Zugang zu echtem Sildenafil. Über unsere Plattform können Sie sich diskret für eine ED-Behandlung bewerten lassen und persönliche Gespräche, physische Reisen und komplizierte Versicherungsfragen überspringen. Zunächst werden Sie sicher online mit einem in Ihrem Bundesstaat zugelassenen medizinischen Anbieter verbunden, der Sie bewertet und alle Fragen beantwortet. Wenn der Anbieter dies für angemessen hält, können Ihnen Sildenafil, Tadalafil oder andere verschreibungspflichtige ED-Medikamente verschrieben werden, die in einem für Sie geeigneten Tempo direkt an Ihre Tür geliefert werden. Laufende Anpassungen sind einfach durch Kontaktaufnahme mit einem Anbieter über unsere Plattform möglich. Grundsätzlich wollen wir Qualitätspflege neu definieren.



LERNEN SIE: WIE LANGE HÄLT VIAGRA (SILDENAFIL CITRATE)?

Wie ist Sildenafil® einzunehmen?

Sexy Zeit soll sexy sein. Nehmen Sie Sildenafil genau nach Anweisung Ihres Arztes ein. Normalerweise wird empfohlen, Sildenafil auf nüchternen Magen einzunehmen, etwa eine Stunde bevor Sie planen, beschäftigt zu sein, und Sie sollten in der Lage sein, diese Erektion so lange stark zu halten, wie sie benötigt wird. Hat niemand Zeit für schlechte sexy Zeit.

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER SILDENAFIL-DOSIERUNGEN

Nebenwirkungen von Sildenafil

Manche Männer verspüren ein Kribbeln im Körper, Kopfschmerzen, vorübergehende visuelle Symptome und andere Nebenwirkungen von Sildenafil. Lesen Sie unbedingt alle wichtigen Sicherheitsinformationen und andere Patienteninformationen, die Ihrem Rezept beiliegen. Wenn Sie störende oder anhaltende Nebenwirkungen haben, sprechen Sie über unsere Plattform mit einem Anbieter, der Ihnen eine Anpassung Ihrer Behandlung empfehlen kann.

ERFAHREN SIE ÜBER NEBENWIRKUNGEN VON SILDENAFIL CITRATE

Viagra vs Sildenafil

Der Hauptunterschied ist das Branding und der Preis. Viagra ist ein von Pfizer erfundenes Markenmedikament, während Sildenafil (oder Sildenafilcitrat) der Wirkstoff in Viagra ist, der für seine positiven Wirkungen bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion verantwortlich ist.

funktionieren haarwachstumsprodukte?
LERNEN SIE: WIE VIAGRA IM VERGLEICH ZU SILDENAFIL . IST

Sildenafil Bewertungen

0

Bewertungen insgesamt

0.0 Durchschnittliche Bewertung

Durchschnittliche Bewertung

BewertungAlle5 Sterne4 Sterne3 Sterne2 Sterne1 Sterne SortierenBewertung (hoch - niedrig)Bewertung (niedrig - hoch)Neueste

Wichtige Sicherheitshinweise

Lies jetzt

WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE

Nehmen Sie Sildenafil (Sildenafilcitrat) nicht ein, wenn Sie:

  • Nehmen Sie alle Arzneimittel, die Nitrate genannt werden, die häufig gegen Brustschmerzen verschrieben werden, oder Guanylatcyclase-Stimulatoren wie Adempas (Riociguat) gegen pulmonale Hypertonie. Ihr Blutdruck könnte auf ein unsicheres Niveau sinken
  • allergisch gegen Sildenafil sind, wie es in Sildenafil und REVATIO enthalten ist, oder einen der Bestandteile von Sildenafil

Besprechen Sie Ihre Gesundheit mit Ihrem Arzt, um sicherzustellen, dass Sie gesund genug für Sex sind. Wenn Sie beim Sex Brustschmerzen, Schwindel oder Übelkeit verspüren, suchen Sie sofort ärztliche Hilfe auf

Sildenafil kann schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Selten berichtete Nebenwirkungen sind:

  • eine Erektion, die nicht verschwindet (Priapismus). Wenn Sie eine Erektion haben, die länger als 4 Stunden anhält, suchen Sie sofort ärztliche Hilfe auf. Wenn es nicht sofort behandelt wird, kann Priapismus Ihren Penis dauerhaft schädigen
  • plötzlicher Sehverlust in einem oder beiden Augen. Ein plötzlicher Sehverlust in einem oder beiden Augen kann ein Zeichen für ein ernstes Augenproblem sein, das als nicht-arteriitische anteriore ischämische Optikusneuropathie (NAION) bezeichnet wird. Beenden Sie die Einnahme von Sildenafil und rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie einen plötzlichen Sehverlust haben
  • plötzlicher Hörverlust oder Hörverlust. Manche Menschen können auch Ohrensausen (Tinnitus) oder Schwindel haben. Wenn Sie diese Symptome haben, beenden Sie die Einnahme von Sildenafil und wenden Sie sich sofort an einen Arzt

Informieren Sie Ihren Arzt vor der Einnahme von Sildenafil, wenn Sie:

Penis wird nicht hart bleiben
  • Herzprobleme wie Herzinfarkt, unregelmäßiger Herzschlag, Angina, Brustschmerzen, Verengung der Aortenklappe oder Herzinsuffizienz haben oder hatten
  • innerhalb der letzten 6 Monate am Herzen operiert wurden
  • an pulmonaler Hypertonie leiden
  • einen Schlaganfall gehabt haben
  • wenn Sie niedrigen oder nicht kontrollierten Bluthochdruck haben
  • eine deformierte Penisform haben
  • eine Erektion hatten, die länger als 4 Stunden anhielt
  • wenn Sie Probleme mit Ihren Blutkörperchen haben, wie z. B. Sichelzellenanämie, multiples Myelom oder Leukämie
  • wenn Sie Retinitis pigmentosa haben, eine seltene genetisch bedingte (familiäre) Augenerkrankung
  • wenn Sie jemals einen schweren Sehverlust hatten, einschließlich eines Augenproblems namens NAION
  • Blutungsprobleme haben
  • Magengeschwüre haben oder hatten
  • Leberprobleme haben
  • wenn Sie Nierenprobleme haben oder sich einer Nierendialyse unterziehen wenn Sie andere Erkrankungen haben

Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen , einschließlich verschreibungspflichtiger und rezeptfreier Medikamente, Vitamine und pflanzlicher Nahrungsergänzungsmittel.

Sildenafil kann die Wirkungsweise anderer Arzneimittel beeinflussen, und andere Arzneimittel können die Wirkungsweise von Sildenafil beeinflussen und Nebenwirkungen verursachen. Informieren Sie Ihren Arzt insbesondere, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:

  • Medikamente namens Nitrate
  • Arzneimittel, die Guanylatcyclase-Stimulatoren genannt werden, wie Adempas (Riociguat)
  • Arzneimittel, die als Alpha-Blocker bezeichnet werden, wie Hytrin (Terazosin HCl), Flomax (Tamsulosin HCl), Cardura (Doxazosinmesylat), Minipress (Prazosin HCl), Uroxatral (Alfuzosin HCl), Jalyn (Dutasterid und Tamsulosin HCl) oder Rapaflo (Silodosin). Alphablocker werden manchmal bei Prostataproblemen oder Bluthochdruck verschrieben. Bei einigen Patienten kann die Anwendung von Sildenafil zusammen mit Alpha-Blockern zu Blutdruckabfall oder Ohnmacht führen
  • Arzneimittel, die als HIV-Proteasehemmer bezeichnet werden, wie Ritonavir (Norvir), Indinavirsulfat (Crixivan), Saquinavir (Fortovase oder Invirase) oder Atazanavirsulfat (Reyataz)
  • einige Arten von oralen Antimykotika, wie Ketoconazol (Nizoral) und Itraconazol (Sporanox)
  • einige Arten von Antibiotika, wie Clarithromycin (Biaxin), Telithromycin (Ketek) oder Erythromycin
  • andere Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck
  • andere Medikamente oder Behandlungen für ED
  • Sildenafil enthält Sildenafil, das gleiche Arzneimittel, das auch in einem anderen Arzneimittel namens REVATIO enthalten ist. REVATIO wird zur Behandlung einer seltenen Krankheit namens pulmonaler arterieller Hypertonie (PAH) angewendet. Sildenafil sollte nicht zusammen mit REVATIO oder anderen PAH-Behandlungen angewendet werden, die Sildenafil oder andere PDE5-Hemmer (wie Adcirca [Tadalafil]) enthalten.

Sildenafil schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten, einschließlich HIV.

Die häufigsten Nebenwirkungen von Sildenafil: Kopfschmerzen; Spülen; Bauchschmerzen; abnormes Sehen, wie Veränderungen des Farbsehens (wie ein Blaustich) und verschwommenes Sehen; verstopfte oder laufende Nase; Rückenschmerzen; Muskelschmerzen; Brechreiz; Schwindel; Ausschlag.

Sildenafil (Sildenafilcitrat) ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED).

ist ryan von teen mom og auf drogen

Sildenafil ist nicht für Frauen oder Kinder geeignet.

Lies jetzt

Wir haben Antworten

Häufig gestellte Fragen zu Sildenafil®

Wie wirkt Sildenafil? Sildenafil ist ein Arzneimittel, das als PDE5-Hemmer bezeichnet wird. PDE5-Hemmer wirken, indem sie ein Enzym namens PDE5 (Phosphodiesterase Typ 5) blockieren, das wiederum die Blutgefäße vorübergehend entspannt und den Blutfluss zum Penis während der sexuellen Stimulation verbessert. Für Männer, die Schwierigkeiten haben, hart zu werden oder hart zu bleiben, sind PDE5-Hemmer wie Sildenafil in der Regel die erste Behandlungslinie für erektile Dysfunktion . Wofür wird Sildenafil verwendet? Sildenafil wird zur Behandlung der erektilen Dysfunktion angewendet, indem es die Durchblutung des Penis verbessert. Sildenafil wird auch zur Behandlung von pulmonaler arterieller Hypertonie verwendet, indem die Blutgefäße in der Brust in der Nähe des Herzens und der Lunge entspannt werden. Das PDE5-Enzym ist sowohl in der Lunge als auch im Penis aktiv, weshalb Sildenafil von der Food and Drug Administration zur Behandlung von erektiler Dysfunktion und pulmonaler arterieller Hypertonie zugelassen ist. Wie lange ist Sildenafil haltbar? Sildenafil hält normalerweise mindestens vier und bis zu 8-12 Stunden an, aber seine Wirkung ist 2-4 Stunden nach der Einnahme am stärksten. Wenn die Menge an Sildenafil im Blutkreislauf sinkt, nehmen auch die Wirkungen ab. Sie sollten keine Erektionen haben, die nicht verschwinden. Wenn Sie nach der Einnahme von Sildenafil eine Erektion haben, die länger als 4 Stunden anhält, suchen Sie sofort ärztliche Hilfe auf. Wie lange dauert es, bis Sildenafil wirkt? Sildenafil beginnt normalerweise nach etwa 15-30 Minuten zu wirken, aber seine maximale Wirkung beginnt bei den meisten Männern etwa eine Stunde nach der Einnahme auf nüchternen Magen. Denken Sie daran, dass Nahrung im Magen die Aufnahme von Sildenafil um bis zu einer Stunde verzögern kann und dass der Zeitpunkt der Reaktion jedes Einzelnen ein wenig unterschiedlich ist. Denken Sie daran, dass Sildenafil nur wirkt, wenn Sie sexuell erregt sind, aber es sollte es einfacher machen, während des Geschlechtsverkehrs eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten. Wie viel Sildenafil ist zu viel? Kurz gesagt, wenn Sie mehr Sildenafil eingenommen haben, als Ihnen verordnet wurde, ist das zu viel Sildenafil. Sie sollten Ihre verordnete Dosis (z. B. 40 mg, 60 mg, 80 mg oder 100 mg) nicht mehr als einmal täglich einnehmen. Auch wenn Sie mehr als einmal täglich Sex haben, sollten Sie Sildenafil nur einmal einnehmen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre verschriebene Dosierung Ihre erektile Dysfunktion nicht wirksam behandelt, benachrichtigen Sie einen Anbieter über unsere Plattform. Wirkt Sildenafil? Ja, Sildenafil verbessert laut a . bei etwa zwei Dritteln der Männer die Erektion klinische Studie . Wenn Sildenafil nicht wirkt, kann dies daran liegen, dass es nicht früh genug vor der sexuellen Aktivität eingenommen wurde, es mit einer Mahlzeit eingenommen wurde oder die Dosierung falsch ist. Manche Männer versuchen Sildenafil 4-5 Mal, bevor sie zu dem Schluss kommen, ob es bei ihnen wirkt oder nicht - Geist und Körper brauchen manchmal Zeit, um sich an das Medikament zu gewöhnen. Benachrichtigen Sie einen Anbieter über unsere Plattform, wenn Sie mit der Wirkung von Sildenafil nicht zufrieden sind. Welche Nebenwirkungen hat Sildenafil? Die häufigsten Nebenwirkungen von Sildenafil sind Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, verstopfte oder laufende Nase, Schwindel, Gesichtsrötung, Hautausschlag, Magenverstimmung oder Übelkeit, verschwommenes Sehen oder andere visuelle Veränderungen und niedriger Blutdruck. Wenn eine dieser Nebenwirkungen mit der Zeit nicht abklingt oder besonders störend ist, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Zu den schwerwiegenden Nebenwirkungen von Sildenafil gehören plötzlicher Sehverlust, Hörprobleme und Priapismus, eine Erektion, die länger als vier Stunden dauert. Diese Nebenwirkungen sind selten, erfordern jedoch sofortige ärztliche Hilfe. Wenn Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wie Nesselsucht oder Atembeschwerden bemerken, suchen Sie einen Notarzt auf. Ist Sildenafil sicher? Sildenafil hat sich für die meisten Männer mit erektiler Dysfunktion als sicher erwiesen. Männer mit bestimmten Vorerkrankungen können jedoch einem höheren Risiko für bestimmte Nebenwirkungen ausgesetzt sein. wenn Sie Herzprobleme (wie einen Herzinfarkt), Herzerkrankungen, unregelmäßigen Herzschlag, Angina pectoris, Brustschmerzen, Verengung der Aortenklappe, Herzinsuffizienz, Herzoperationen, pulmonale Hypertonie einschließlich pulmonaler arterieller Hypertonie, Schlaganfall haben (oder jemals hatten). , niedriger Blutdruck, hoher Blutdruck, eine deformierte Penisform (Peyronie-Krankheit), Priapismus (eine Erektion, die länger als 4 Stunden anhält), Sichelzellenanämie, multiples Myelom, Leukämie, Retinitis pigmentosa (eine seltene genetische Augenerkrankung), schwerer Sehverlust (wie NAION), Blutungsproblemen, Magengeschwüren, Leberproblemen oder Nierenproblemen (wie Nierendialyse), können Sie ein höheres Risiko für Nebenwirkungen haben. Wenn Sie an einem dieser Gesundheitszustände oder an einem anderen Gesundheitszustand leiden, informieren Sie Ihren Arzt. Ihr Arzt sollte über alle Erkrankungen, verschreibungspflichtigen Medikamente und rezeptfreien Medikamente Bescheid wissen, die Sie einnehmen. Kann ich Sildenafil zusammen mit anderen Medikamenten einnehmen? Sildenafil hat bekannte Wechselwirkungen mit einigen anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten. Sildenafil interagiert mit Nitraten (Nitroglycerin), Guanylatcyclase-Stimulatoren (Riociguat), Alpha-Blockern, HIV-Protease-Hemmern (Ritonavir, Indinavirsulfat, Saquinavir, Atazanavirsulfat), oralen Antimykotika (Ketoconazol, Itraconazol), Antibiotika (Clarithromycin ., Erythromycin ) und andere Medikamente gegen Bluthochdruck. Stellen Sie sicher, dass Sie Sildenafil nicht gleichzeitig mit Nitratmedikamenten (z. B. Nitroglycerin, Isosorbid usw.) oder anderen PDE5-Hemmern einnehmen, einschließlich Revatio®, Cialis® (Tadalafil), Levitra® (Vardenafil) und Stendra® (Avanafil). Besser noch, geben Sie Ihrem Arzt eine Liste aller Medikamente, die Sie einnehmen, um professionellen medizinischen Rat einzuholen.

Wenn Sie an einem Rezept interessiert sind, wird Hims Sie mit einem unabhängigen Arzt zusammenbringen, der beurteilt, ob Sie ein geeigneter Kandidat für das verschreibungspflichtige Produkt sind oder nicht, und Ihnen gegebenenfalls ein Rezept für das Produkt ausstellen kann.

Weitere ED-Behandlungen