Salicylsäure-Shampoo zur Vorbeugung von Haarausfall: Wie funktioniert es?

Salicylic Acid Shampoo Prevent Hair Loss

Clan der Höhlenbären-Fernsehserie
Michele Emery, DNP Medizinisch überprüft vonMichele Emery, DNP Geschrieben von unserer Redaktion Zuletzt aktualisiert am 17.04.2020

Salicylsäure wird zur Behandlung von Akne bis hin zu Schuppen verwendet und ist ein Inhaltsstoff, der häufig in Shampoos, Spülungen und anderen Haarprodukten enthalten ist.

Tatsächlich ist es einer von mehreren wichtigen Anti-Schuppen- und Anti-Haarausfall-Wirkstoffen, die in unserem Haarverdichtungsshampoo .





Salicylsäure erfüllt mehrere Funktionen gleichzeitig auf der Haut und den Haarfollikeln. Es kann die Talgbildung verhindern und das Risiko einer Akne im Gesicht und auf der Kopfhaut verringern. Es reduziert auch nachweislich die Bildung von Schuppen und hält Ihre Kopfhaut frei von abgestorbener, schuppiger Haut.

In diesem Leitfaden werden wir uns ansehen, was Salicylsäure bewirkt und wie es funktioniert, zusammen mit mehreren wissenschaftlichen Studien, die untersuchen, wie Salicylsäure mit Ihrer Haut und Ihren Haarfollikeln interagiert.



Was ist Salicylsäure?

Salicylsäure ist ein weit verbreiteter medizinischer Inhaltsstoff, der als Behandlung verwendet für alles von Warzen und Schwielen bis hin zu Schuppen, Akne, Ringelflechte und einer Vielzahl anderer Hauterkrankungen.

Salicylsäure, die natürlich in bestimmten Lebensmitteln vorkommt, wurde ursprünglich aus Salix alba oder weißer Weidenrinde und Myrte gewonnen.

Salicylsäure wirkt, indem sie die Epidermis oder die äußere Hautschicht sicher und effektiv entfernt. Durch sanftes Entfernen der äußersten Hautschicht hilft Salicylsäure, Hauterkrankungen wie Pickel, Pilzinfektionen und Schuppen im Laufe der Zeit zu verhindern.



Im Allgemeinen sicher und weit verbreitet, ist Salicylsäure auf der WHO-Liste unentbehrlicher Arzneimittel als einer der wichtigsten medizinischen Inhaltsstoffe der Welt.

Was bewirkt Salicylsäure?

Bei topischer Anwendung in einem Shampoo entfernt Salicylsäure auf natürliche Weise die äußerste Schicht der Epidermis, sodass abgestorbene Haut beim Shampoonieren und Konditionieren Ihres Haares von Ihrer Kopfhaut abgewaschen wird.

Von Schuppen bis hin zu unangenehmen, juckenden Haaren verschlimmern sich viele der häufigsten Kopfhauterkrankungen, wenn sich abgestorbene Haut auf Ihrer Kopfhaut ansammelt. Sie können sich Salicylsäure als Mittel vorstellen, um abgestorbene, gereizte Haut zu lösen und sie beim Duschen leichter abzuwaschen.

Die einzigartigen chemischen Eigenschaften von Salicylsäure machen es zu einem der effektivsten Inhaltsstoffe, um die Kopfhaut zu durchdringen und Ihre Haut zu reinigen.

Im Gegensatz zu den meisten Shampoo-Inhaltsstoffen kann Salicylsäure in die Poren eindringen und diese reinigen, wodurch die Ansammlung von Öl verhindert und die Verstopfung Ihrer Haarfollikel beseitigt wird. Dies kann zu einem gesünderen Haarwachstum und weniger Hautproblemen wie seborrhoischer Dermatitis oder Schuppen führen.

Zum Beispiel a 1987 Studium fanden heraus, dass Menschen, die mit Shampoo behandelt wurden, das eine Mischung aus Salicylsäure und Schwefel enthielt, eine merkliche Verringerung der Hautschuppung (trockene, schuppige Haut) auf ihrer Kopfhaut aufwiesen.

Einfach ausgedrückt, wenn Sie Schuppen oder Juckreiz auf der Kopfhaut aufgrund trockener Haut bemerkt haben, ist Salicylsäure als Ergänzung zu Ihrem Haarpflegeprotokoll eine Überlegung wert.

Salicylsäure und Haarausfall

Während Salicylsäure nicht direkt mit einer Verringerung des Haarausfalls verbunden ist (wie Minoxidil oder Finasterid ), kann es möglicherweise eine Rolle dabei spielen, mehr von Ihrem Haar zu behalten.

Dies liegt daran, dass Salicylsäure wichtig ist, um überschüssigen Talg abzuwaschen – eine wachsartige, ölige Substanz, die enthalten kann Dihydrotestosteron oder DHT , das wichtigste androgene Hormon, das für den Haarausfall bei Männern verantwortlich ist.

Derzeit gibt es keine schlüssigen wissenschaftlichen Beweise dafür, dass überschüssiges DHT, das im Talg der Kopfhaut enthalten ist, zu männlicher Kahlheit beitragen kann. Das Abwaschen von Talg ist jedoch ideal, um Ihre Kopfhaut gesund und frei von Akne, Irritationen oder Schuppen zu halten.

Kurz gesagt, sollten Sie Salicylsäure als Wundermittel gegen Kahlheit ansehen? Nein. Es bietet jedoch eine Vielzahl von nachgewiesenen Vorteilen für die Gesundheit von Kopfhaut und Haar sowie das Potenzial, den DHT-Spiegel auf Ihrer Kopfhaut zu senken, indem Sie Ihre Haut frisch, sauber und frei von überschüssigen Schuppen und Talg halten.

Wie wirksam ist Salicylsäure?

Es wurden mehrere Studien zum Potenzial von Salicylsäure als Haarbehandlung durchgeführt. Einer, von 2002 , verglich Salicylsäure mit Nizoral®-Shampoo – einem beliebten Anti-Schuppen-Shampoo – um herauszufinden, welches die wirksamste Behandlung von Schuppen und seborrhoischer Dermatitis war.

Die Studie ergab, dass beide Produkte die seborrhoische Dermatitis signifikant verbesserten und die Menge an Schuppen auf der Kopfhaut reduzierten. Mit dem Salicylsäure-Shampoo behandelte Personen hatten jedoch eine größere Verbesserung der durch seborrhoische Dermatitis verursachten Juckreizsymptome.

Kanye West twittert Wiz Khalifa

Andere Studie von 2009 zeigten, dass ein Shampoo mit Salicylsäure signifikante Verbesserungen bei Hautrötung, Juckreiz, Unwohlsein und Trockenheit durch seborrhoische Dermatitis bewirkte.

In dieser Studie wurden zwei Mischungen von Salicylsäure verwendet – eine Mischung aus Salicylsäure mit Lipohydroxysäure und eine aus Salicylsäure mit Ciclopiroxolamin und Menthol. Beide Formeln führten zu einer messbaren, signifikanten Verbesserung mit nur einem kleinen Unterschied zwischen den einzelnen Gruppen.

Kurz gesagt, Salicylsäure wirkt sehr gut bei der Behandlung von Schuppen und den Hautsymptomen der seborrhoischen Dermatitis. Dies wird durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegt. Obwohl es auch bei der Behandlung von Haarausfall helfen kann, gibt es noch keine wissenschaftlichen Daten, die dies belegen.

finasterid

neue haare wachsen lassen oder dein geld zurück

Finasterid shoppen Beratung starten

Ist Salicylsäure sicher in der Anwendung?

Salicylsäure gilt als sicherer und wirksamer Inhaltsstoff zur Behandlung trockener Haut- und Kopfhauterkrankungen wie Schuppen oder seborrhoischer Dermatitis.

Die am häufigsten berichtete Nebenwirkung ist Hautreizung, die jedoch selten und in der Regel sehr mild ist. Alle hartnäckigen oder ernsten Nebenwirkungen Wenn Sie Salicylsäure verwenden, sollten Sie dies sofort mit Ihrem Arzt besprechen.

Meistens wird Salicylsäure in relativ kleinen Mengen als Teil eines Haargesundheits- und Schuppenvorbeugungsshampoos verwendet. Verwenden Sie es so oft wie ein normales Shampoo, um überschüssigen Hauttalg zu entfernen und abzuwaschen, um Ihr Haar und Ihre Kopfhaut in einem optimalen Zustand zu halten.



Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und stellt keine medizinische Beratung dar. Die hierin enthaltenen Informationen sind kein Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung und sollten niemals als Grundlage herangezogen werden. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt über die Risiken und Vorteile einer Behandlung.