Wie man Viagra für beste Ergebnisse einnimmt

How Take Viagra Best Results

Angela Sheddan Medizinisch überprüft vonAngela Sheddan, DNP, FNP-BC Geschrieben von unserer Redaktion Zuletzt aktualisiert 09.03.2021

Viagra® (Markenname für Sildenafil) kann bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion, besser bekannt als ED, sehr wirksam sein.

Wie andere verschreibungspflichtige Medikamente, Viagra und Sildenafil funktionieren am besten, wenn sie unter den richtigen Bedingungen aufgenommen werden. Von Ihrem mentalen Zustand bis hin zu Ihrer Ernährung können eine Vielzahl von Faktoren die Wirksamkeit von Medikamenten wie Viagra beeinflussen.





Das Verständnis der optimalen Bedingungen für die Verwendung von Viagra kann Ihnen nicht nur helfen, bessere Wirkungen zu erzielen – es könnte auch das Risiko von Nebenwirkungen verringern.

Sechs Tipps für die Einnahme von Viagra für beste Ergebnisse

Im Folgenden haben wir sechs Tipps geteilt, die Sie zur Einnahme von Viagra und Sildenafil verwenden können ( generisches Viagra ) effektiver und erzielen Sie mit jedem Tablet die bestmöglichen Ergebnisse.



Nehmen Sie Viagra 30-60 Minuten vor dem Sex ein

Viagra braucht 30 bis 60 Minuten, um im Körper vollständig aktiv zu werden und eine spürbare Wirkung auf Ihre Fähigkeit zu haben, eine Erektion zu entwickeln und aufrechtzuerhalten.

Die Zeit, die es braucht, um zu wirken, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, von Ihrer Ernährung bis hin zu Ihrem persönlichen Stoffwechsel.

Wenn du deine nimmst ED-Medikamente zu früh vor dem Sex, wird es möglicherweise nicht schnell genug aktiv und Sie könnten in eine unangenehme Situation geraten, in der das Medikament nicht ganz aktiv ist, wenn Sie es am meisten brauchen.



Einfach gesagt, es ist immer am besten, vorbereitet zu sein. Wenn Sie erwarten, Sex zu haben, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre empfohlene Dosis von Viagra der Zeit voraus. Dies stellt nicht nur sicher, dass es aktiv und effektiv ist, sondern kann auch als nützlicher Vertrauensschub dienen.

Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie Ihre Viagra-Tablette nicht länger als drei oder vier Stunden vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einnehmen, da die Wirkung von Viagra ebenfalls nachlassen kann.

Viagra wirkt im Allgemeinen etwa vier Stunden lang und beginnt dann nachzulassen. Wenn Sie morgens eine Viagra-Pille für Ihr abendliches Date einnehmen, können Sie Pech haben. Treffen Sie diesen Sweet Spot 30-60 Minuten vor dem Sex, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

viagra online

echtes Viagra. du wirst nie zurückschauen.

viagra shoppen Beratung starten

Vermeiden Sie schwere, fetthaltige Mahlzeiten vor der Einnahme von Viagra

Als allgemeine Regel kann es am besten sein, fetthaltige Mahlzeiten an den Tagen zu vermeiden, an denen Sie Viagra oder Sildenafil (oder andere ED-Medikamente) einnehmen möchten. Es ist in Ordnung, etwas Fett zu sich zu nehmen, aber eine extrem fettreiche Mahlzeit wie ein fettes Steak, Burger, Lasagne oder Omelett wird normalerweise am besten vermieden.

Dies liegt daran, dass das Fett in der Mahlzeit die Aufnahme des Wirkstoffs in Viagra, Sildenafilcitrat, beeinträchtigen kann, wodurch es für Ihre Erektion weniger oder überhaupt nicht wirksam wird. Viagra wird am besten auf nüchternen Magen eingenommen und nicht nach einer schweren Mahlzeit.

Wolken, bevor du den Songtext verlässt

Wenn Sie einer zufriedenstellenden Mahlzeit nicht widerstehen können, versuchen Sie, diese zum Frühstück oder Mittagessen statt zum Abendessen zu sich zu nehmen, vorausgesetzt, Sie planen, Ihre ED-Medikamente gegen Ende des Tages einzunehmen.

Auf diese Weise hat Ihr Körper den Fettgehalt der Mahlzeit bereits vor der Einnahme von Sildenafil oder Viagra verstoffwechselt, wodurch die Aufnahme des Arzneimittels schneller und einfacher wird.

Wenn Viagra beim ersten Mal nicht funktioniert, keine Panik

Viagra kommt in verschiedenen Dosierungen und ist aus einem bestimmten Grund verschreibungspflichtig. Wenn Sie Viagra und Sildenafil einnehmen und während der sexuellen Stimulation keine Auswirkungen bemerken, neigen Sie möglicherweise zur Panik und gehen davon aus, dass Ihre ED-Probleme dauerhaft sind. Zum Glück ist dies wahrscheinlich nicht der Fall.

ED kann aus verschiedenen Gründen auftreten . Manchmal ist es physisch, wobei Ihr Körper nur ein wenig Hilfe braucht, um eine Erektion zu entwickeln und aufrechtzuerhalten.

Manchmal ist es psychologisch, mit einem Problem wie Angst vor sexueller Leistungsfähigkeit Ihre Fähigkeit, eine Erektion zu entwickeln, beeinträchtigt.

Wenn Sie bei der erstmaligen Anwendung von Viagra keine Verbesserung feststellen, kann Ihr Arzt Sie möglicherweise auf ein anderes Medikament umstellen oder Ihnen eine höhere Dosis verschreiben, um eine stärkere Wirkung zu erzielen.

Oder Ihr Arzt führt möglicherweise einige Tests durch, um festzustellen, ob eine andere Erkrankung vorliegt, die zu Ihrer erektilen Dysfunktion beitragen könnte.

Viagra erhielt vor über zwei Jahrzehnten aus gutem Grund die FDA-Zulassung für ED – Viagra funktioniert. Wenn Sie beim ersten Mal keine Wirkung bemerken, geraten Sie nicht in Panik.

In den meisten Fällen gibt es eine Lösung und Ihr ED-Arzt kann Ihnen möglicherweise helfen, sie zu finden.

Josh Hutcherson und Annasophia Robb

Erfahren Sie mehr darüber, was zu tun ist wenn Viagra nicht wirkt.

Bevor Sie Viagra einnehmen, prüfen Sie, ob Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln vorliegen

Wenn Sie derzeit Medikamente gegen Erkrankungen wie Bluthochdruck einnehmen, ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt über mögliche Wechselwirkungen sprechen, bevor Sie ED-Medikamente einnehmen.

Viagra und Sildenafil haben einige potenzielle Wechselwirkungen. Sie können mit einigen der Medikamente interagieren, die zur Behandlung von Bluthochdruck (Bluthochdruck), pulmonaler arterieller Hypertonie, HIV und anderen Gesundheitszuständen verschrieben werden. Einige dieser Medikamente umfassen Nitrate, Nitroglycerin und Alpha-Blocker.

Viagra ist ein Medikament, das als PDE5-Hemmer bezeichnet wird und für Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer steht.

Während Viagra und seine generischen Versionen die beliebtesten PDE5-Hemmer auf dem Markt sind, gibt es andere PDE5-Hemmer, wie z Cialis (Tadalafil), Levitra (Vardenafil) und Stendra (Avanafil).

Es ist sehr wichtig, dass Sie nicht gleichzeitig mit Viagra oder Sildenafil andere PDE5-Hemmer einnehmen.

Viagra und andere PDE5-Hemmer wirken, indem sie helfen, die Blutgefäße zu entspannen und den Blutfluss zu Ihrem Penis zu verbessern, aber PDE5-Hemmer können auch in Arterien in der Nähe des Herzens und der Lunge wirken.

Die Einnahme von Viagra zusammen mit anderen PDE5-Hemmern oder bestimmten Medikamenten kann das Risiko eines gefährlichen Blutdruckabfalls erhöhen.

Bevor Sie mit der Einnahme von ED-Medikamenten beginnen, sprechen Sie am besten mit einem Arzt und teilen Sie alle verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente mit, die Sie regelmäßig einnehmen.

Sie werden Sie über mögliche Interaktionen informieren können Risiken und fachkundige Hilfestellung geben.

Lerne mehr über PDE5-Hemmer.

Achten Sie auf Nebenwirkungen

Viagra ist für die meisten gesunden Männer sicher, aber wie bei jedem Medikament gibt es die Möglichkeit Nebenwirkungen von Viagra . Achten Sie auf bekannte Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Magenverstimmung, verschwommenes Sehen, verstopfte Nase, Muskel- und Rückenschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Hautausschlag, und suchen Sie einen Arzt auf, wenn eine dieser Nebenwirkungen anhält.

Einige Nebenwirkungen von Viagra sind jedoch sehr gefährlich. Wenn bei Ihnen Brustschmerzen, plötzlicher Sehverlust oder plötzlicher Hörverlust auftreten, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Auch wenn Sie eine Erektion haben, die länger als vier Stunden dauert, wird dies als Priapismus bezeichnet und erfordert eine medizinische Notfallbehandlung, um bleibende Schäden zu vermeiden.

Schwerwiegende Nebenwirkungen sind sehr selten und häufige Nebenwirkungen verschwinden normalerweise mit der Zeit, wenn Sie sich an das Medikament gewöhnen.

funktioniert viagra bei jedem

Das heißt, Ihre ED-Medikamente sollten Ihre Lebensqualität nicht negativ beeinflussen; es sollte es verbessern. Wenn Nebenwirkungen besonders ärgerlich sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu sehen, ob Sie eine andere Dosis oder ein anderes Medikament ausprobieren können.

Behandeln Sie ED mit einem gesunden Lebensstil, nicht nur mit Medikamenten

Erektile Dysfunktion Medikamente wie Viagra, Sildenafil und andere sind bei bestimmungsgemäßer Anwendung relativ sicher. Es ist jedoch auch wichtig, einen gesunden Lebensstil zu führen, der Ihre ED-Risikofaktoren und Symptome an erster Stelle.

ED kann durch Gesundheitszustände wie Bluthochdruck, Fettleibigkeit, hohes Cholesterin und Diabetes verursacht werden. In einigen Fällen kann ED einem ungesunden Lebensstil oder Problemen wie Fettleibigkeit entsprechen.

Indem Sie diese Gesundheitsprobleme mit einer gesunden Ernährung und Lebensweise beheben, können Sie möglicherweise Ihre Fähigkeit, eine Erektion zu entwickeln und aufrechtzuerhalten, verbessern, wodurch ED-Medikamente weniger notwendig sind als früher für normale sexuelle Aktivität.

Wie immer ist es am besten, mit Ihrem Arzt über die Verbesserung Ihrer Gesundheit und Fitness durch Ernährung und Lebensstil zu sprechen.

Manchmal kann bereits eine kleine Verbesserung Ihres Gewichts, Ihres Blutdrucks, Ihrer allgemeinen Fitness oder Ihrer Ernährung einen großen positiven Einfluss auf Ihre Gesundheit und sexuelle Leistungsfähigkeit haben.

Erfahren Sie mehr über Lifestyle und natürliche Heilmittel für ED.

sildenafil online

Werde hart oder dein Geld zurück

sildenafil kaufen Beratung starten

Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und stellt keine medizinische Beratung dar. Die hierin enthaltenen Informationen sind kein Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung und sollten niemals als Grundlage herangezogen werden. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt über die Risiken und Vorteile einer Behandlung.