Wie bekomme ich Viagra: Brauchen Sie ein Rezept?

How Get Viagra Do You Need Prescription

Kristin Hall, FNP Medizinisch überprüft vonKristin Hall, FNP Geschrieben von unserer Redaktion Zuletzt aktualisiert am 28.10.2020

Viagra® , welche enthält Der Wirkstoff Sildenafil ist eines der beliebtesten Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion (ED) mit Millionen von Anwendern allein in den USA und vielen weiteren weltweit.

Sildenafil, das Wirkstoff in Viagra , Funktionen durch Blockieren der Wirkung eines Enzyms namens Phosphodiesterase Typ 5 oder PDE5 . Dies hilft, den Blutfluss zu Ihrem Penis zu erhöhen, was es Ihnen erleichtert, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten, wenn Sie sexuell erregt sind.





Viagra ist derzeit ein verschreibungspflichtiges Medikament, was bedeutet, dass Sie mit einem Arzt sprechen und ein Rezept erhalten müssen, bevor Sie es legal kaufen können.

Im Folgenden haben wir erklärt, wie Sie ein Rezept für Viagra oder generisches Sildenafil erhalten können. Wir haben auch erklärt, warum Viagra nur mit einem Rezept erhältlich ist, sowie die Risiken, die Sie beachten sollten, wenn Sie Viagra ohne Rezept zum Verkauf sehen.



Benötigen Sie ein Rezept für Viagra?

Ja, Sie benötigen ein Rezept, um Viagra zu kaufen. Viagra wurde 1998 von der FDA zur Behandlung von ED zugelassen. Seit seiner Zulassung verlangt die FDA ein Rezept für jeden, der Viagra kaufen oder verwenden möchte. generisches Viagra oder generisches Sildenafil.

Warum ist Viagra nur mit Rezept erhältlich?

Für die meisten Männer ist Viagra eine sichere und wirksame Behandlung der erektilen Dysfunktion. Wie alle Medikamente kann es jedoch bestimmte Nebenwirkungen haben. Es besteht auch das Risiko, dass Viagra mit anderen häufig verwendeten Medikamenten interagiert.

Häufige Nebenwirkungen von Viagra sind Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, verstopfte Nase, Schwindel, Gesichtsrötung, Sodbrennen, Übelkeit und Sehstörungen. Es ist auch üblich, dass Viagra zu einem leicht verringerten Blutdruck führt.



Obwohl es selten vorkommt, kann Viagra auch schwerwiegendere Nebenwirkungen wie Hörprobleme und Priapismus (anhaltende, schmerzhafte Erektionen) verursachen.

Im Allgemeinen sind schwerwiegende Nebenwirkungen von Viagra selten.

Wie bei allen Medikamenten ist jedoch die richtige Sicherheit unerlässlich und es ist wichtig, dass ein Arzt Ihnen diese möglichen Nebenwirkungen erklärt, bevor Sie dieses Medikament einnehmen.

Viagra kann auch mit bestimmten Medikamenten interagieren. Wenn Sie beispielsweise Medikamente zur Kontrolle Ihres Blutdrucks wie Nitrate verwenden, können Sie Viagra nicht verwenden, da das Mischen der beiden zu einem plötzlichen Blutdruckabfall führen kann, der dazu führen kann, dass Sie das Bewusstsein verlieren oder ernsthafte Herzprobleme erleiden.

Aufgrund dieser potenziellen Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln ist Viagra nur für Personen mit einem Rezept erhältlich. Dieser Prozess ermöglicht Ihrem Arzt sicherzustellen, dass die Verwendung von Viagra eine sichere Option für Sie ist, die Sie nicht für schwere Nebenwirkungen oder potenziell gefährliche Wechselwirkungen gefährdet.

Viele dieser Nebenwirkungen und Wechselwirkungen sind auch mit anderen Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion möglich, wie z Cialis® (Tadalafil, das ist als Generika verkauft ), Levitra® (Vardenafil) und Stendra® (Avanafil).

Aus diesem Grund erfordert der Kauf dieser Medikamente auch eine Konsultation mit einem Arzt und ein Rezept.

viagra online

Echtes Viagra. Sie werden nie zurückblicken.

Viagra shoppen

So erhalten Sie ein Rezept für Viagra

Ein Rezept für Viagra zu bekommen ist nicht schwer. Wenn Sie an erektiler Dysfunktion leiden, kann Ihr Arzt Ihnen Viagra verschreiben, wenn er dies aufgrund Ihrer Symptome, Ihrer Krankengeschichte und Ihres allgemeinen Gesundheitszustands für eine sichere und geeignete Behandlungsoption hält.

hat Kendall Jenner ihr Instagram gelöscht?

Obwohl Medikamente wie Viagra oft mit älteren Männern in Verbindung gebracht werden, müssen Sie nicht in den 40ern, 50ern, 60ern oder 70ern sein, um ein Viagra-Rezept zu erhalten. Tatsächlich ist es bei Männern zwischen 20 und 30 üblich und normal, Viagra und andere ED-Medikamente zu verwenden.

Wenn Sie an gelegentlicher oder anhaltender erektiler Dysfunktion leiden und sich Viagra verschreiben lassen möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

Holen Sie sich ein Viagra-Rezept online

Sie müssen keinen Arzt persönlich treffen, um ein Rezept für Viagra zu erhalten. Mit unserer Telemedizin-Plattform können Sie über eine Online-Konsultation mit einem Gesundheitsdienstleister sprechen .

Gegebenenfalls erhalten Sie ein Rezept für Viagra , generisches Sildenafil (der Wirkstoff in Viagra) und erhalten Ihre Medikamente diskret zu Ihnen nach Hause geliefert.

Wenn Sie der Meinung sind, dass ein anderes ED-Medikament für Sie besser geeignet ist, können Sie auch mit einem Arzt darüber sprechen Cialis , generisches Tadalafil (der Wirkstoff in Cialis) oder Stendra (Avanafil), ein neueres ED-Medikament mit weniger Nebenwirkungen.

Ein Viagra-Rezept online zu bekommen ist eine gute Option, wenn Sie sich nicht wohl fühlen, mit Ihrem örtlichen Gesundheitsdienstleister über Viagra zu sprechen, oder wenn Sie einfach eine bequeme und einfache Alternative zum Besuch Ihres örtlichen Gesundheitsdienstleisters suchen.

Besuchen Sie das Büro Ihres lokalen Gesundheitsdienstleisters

Sie können ein Rezept für Viagra von Ihrem örtlichen Arzt erhalten. Die meisten Gesundheitsdienstleister haben bereits unzählige Rezepte für Viagra und andere ED-Medikamente ausgestellt, was bedeutet, dass Sie sich nicht schämen oder sich schämen müssen, dieses Thema anzusprechen.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, eine Erektion zu bekommen oder aufrechtzuerhalten, können Sie Ihrem Arzt einfach mitteilen, dass Sie glauben, dass Sie an ED leiden, oder speziell nach der Verwendung von Viagra fragen. Sobald Sie über ED sprechen, wird Ihr Arzt mit Ihnen über die verfügbaren Optionen sprechen und gegebenenfalls ein Rezept ausstellen.

Pfizer, das Unternehmen, das Viagra entwickelt hat, bietet ein Online-Checkliste mit Fragen dass Sie Ihren Arzt fragen können, wenn Sie sich nicht sicher sind, worüber Sie während Ihres Besuchs sprechen sollen.

Besuchen Sie einen Urologen, Endokrinologen oder einen anderen spezialisierten Gesundheitsdienstleister

Wenn Ihr Hausarzt der Meinung ist, dass Ihre erektile Dysfunktion mit einem körperlichen Faktor zusammenhängt, kann er Sie an einen spezialisierten Gesundheitsdienstleister wie einen Urologen oder Endokrinologen überweisen.

Sie können Sie auch an einen Psychiater oder einen anderen Psychiater überweisen, wenn sie glauben, dass Ihre ED mit einem körperlichen Faktor zusammenhängt, wie z Angst vor sexueller Leistungsfähigkeit oder Stress.

Diese Gesundheitsdienstleister können mit Ihnen ausführlicher sprechen oder zusätzliche Tests durchführen, um herauszufinden, welche Art der Behandlung für Sie am besten geeignet ist. Gegebenenfalls können sie auch ein Rezept für Viagra oder ein anderes ED-Medikament ausstellen.

Können Sie Viagra ohne Rezept kaufen?

Sie können Viagra in den USA und den meisten anderen Ländern nicht legal ohne Rezept kaufen. Wenn Sie sehen, dass Viagra ohne Rezept online zum Verkauf angeboten wird, ist der Kauf aus mehreren Gründen keine gute Idee.

Erstens ist Viagra eines der am häufigsten gefälschten Medikamente der Welt. Händler, die bereit sind, das Gesetz zu brechen und Viagra ohne Rezept zu verkaufen, verkaufen wahrscheinlich auch gefälschte Produkte, die Ihrer Gesundheit schaden können.

Laut einer Studie von Pfizer Global Security aus dem Jahr 2011 , verkauften mehr als 80 Prozent der Online-Händler, die illegales Viagra bewarben, gefälschte Medikamente. Diese Medikamente enthielten Inhaltsstoffe wie:

  • Blaue Druckertinte
  • Amphetamine
  • Antibiotika wie Metronidazol
  • Trockenbau und andere Bindemittel

Einige Medikamente wurden auch falsch dosiert, was bedeutet, dass sie mehr oder weniger Sildenafil enthielten, als auf dem Etikett angegeben.

Zweitens werden viele Websites, die behaupten, Viagra ohne Rezept zu verkaufen, nicht von vertrauenswürdigen, seriösen Unternehmen betrieben. Sie sind nicht nur gefährdet, möglicherweise ein gefälschtes Produkt zu erhalten, sondern Sie können auch Ihr persönliche und finanzielle Informationen gefährdet indem Sie auf diesen Websites bestellen.

Um sich selbst zu schützen, sollten Sie Viagra nur von einem seriösen Anbieter kaufen, für den Sie ein Rezept benötigen. Erfahren Sie mehr über den sicheren Online-Einkauf von Medikamenten in dieser Leitfaden von der FDA .

Abschließend

Viagra ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, was bedeutet, dass Sie es nicht kaufen können, ohne ein gültiges Rezept von Ihrem Arzt zu erhalten.

Glücklicherweise ist es ein einfacher Vorgang, ein Viagra-Rezept zu bekommen. Sie können entweder online mit einem Arzt sprechen, Ihren lokalen Hausarzt aufsuchen oder einen Termin mit einem Spezialisten vereinbaren, um über Ihre Symptome zu sprechen und Behandlungsmöglichkeiten zu besprechen.

Wenn es eine sichere und geeignete Option für Sie ist, wird Ihr Arzt ein Rezept für Viagra ausstellen, mit dem Sie dieses Medikament zur Behandlung von ED verwenden können.

Erfahren Sie mehr über Viagra (Sildenafil)

Viagra gibt es seit den 90er Jahren und wird von Millionen Männern jeden Alters in den Vereinigten Staaten verwendet. Heute ist es in seiner generischen Form als Sildenafil weit verbreitet, sodass Sie alle Vorteile von Viagra ohne den typischen Preis nutzen können.

Unser Leitfaden zu Viagra und Sildenafil geht detaillierter darauf ein, wie Sildenafil Generika als Medikament wirkt. Sie können auch mehr über andere Medikamente zur Behandlung von ED erfahren in unser vollständiger Leitfaden zu ED-Behandlungen und -Medikamenten .

Sildenafil Online

Holen Sie sich hart oder Ihr Geld zurück

Sildenafil kaufen Beratung starten

Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und stellt keine medizinische Beratung dar. Die hierin enthaltenen Informationen sind kein Ersatz für eine professionelle medizinische Beratung und sollten niemals als Grundlage herangezogen werden. Sprechen Sie immer mit Ihrem Arzt über die Risiken und Vorteile einer Behandlung.