Haar-Power-Pack

Hair Power Pack

Sie sind wegen etwas hierher gekommen, das wirklich funktioniert, und das ist Finasterid. Es hat sich gezeigt, dass es bei etwa 85 Prozent der Männer, die es über einen Zeitraum von drei bis vier Monaten einnehmen, das Nachwachsen der Haare effektiv unterstützt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Plan mit Produkten zu erweitern, die volleres Haar unterstützen. Win-Win.

Starten Sie meinen kostenlosen Besuch

Haar-Power-Pack





0 (0) Kostenlosen Besuch starten *Für verschreibungspflichtige Produkte ist eine Online-Konsultation mit einem Arzt erforderlich, der entscheidet, ob ein Rezept angebracht ist. Lesen Sie mehr Wichtige Sicherheitshinweise

Finasterid-Pillen

Diese von der FDA zugelassene tägliche Tablette erhöht das Volumen und die Gesundheit der Haare in 3 bis 6 Monaten. Es verhindert, dass Testosteron in DHT abgebaut wird, ein Hormon, das die Haarfollikel schädigt.

Erfahren Sie: Was Sie bei der Verwendung von Finasterid erwarten können

Minoxidil-Tropfen

Eine topische Lösung, die einmal täglich angewendet wird, um das Haarwachstum zu fördern, indem alte Haare abgeworfen und durch neue ersetzt werden. Es entspannt die Blutgefäße und erleichtert so den Blutfluss zur Kopfhaut.



Erfahren Sie: Was ist zu erwarten, wenn Sie Minoxidil verwenden?

Dick-Fix-Shampoo

Nur 1 Minute pro Tag zu dicker aussehendem Haar? Punktzahl. Mit Sägepalme formuliert, um Ablagerungen zu reinigen, Follikel zu entblocken und Strähnen zu stimulieren.

Erfahren Sie: Alles über DHT-blockierende Shampoos

Topisches Minoxidil

Minoxidil ist ein rezeptfreies, topisches Produkt, das von der FDA zur Behandlung von Haarausfall und zum Nachwachsen der Haare zugelassen wurde. Minoxidil wird verwendet, um dünner werdendes Haar und Glatzenbildung auf der Kopfhaut zu behandeln.

Erfahren Sie: Wie schnell wirkt Minoxidil?

Es ist selten

Nebenwirkungen können bei jedem verschreibungspflichtigen Arzneimittel auftreten. Bei einigen Männern kann eine Reaktion auf Finasterid auftreten. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie während der Einnahme Nebenwirkungen bemerken.



Erfahren Sie: Nebenwirkungen von Finasterid

Wichtige Sicherheitshinweise

Lies jetzt

WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE

Finasterid ist NUR für MÄNNER bestimmt und sollte NICHT von Frauen oder Kindern verwendet werden.

Lesen Sie diese Patienteninformation, bevor Sie mit der Einnahme von Finasterid beginnen und jedes Mal, wenn Sie eine Nachfüllung erhalten. Möglicherweise gibt es neue Informationen. Diese Informationen ersetzen nicht ein Gespräch mit Ihrem Arzt über Ihren Gesundheitszustand oder Ihre Behandlung.

Was ist Finasterid?

Finasterid ist ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel zur Behandlung des männlichen Haarausfalls (androgenetische Alopezie).

Es ist nicht bekannt, ob Finasterid bei einem zurückgehenden Haaransatz auf beiden Seiten und über Ihrer Stirn (temporaler Bereich) wirkt.

Finasterid ist nicht für Frauen und Kinder bestimmt und sollte nicht von Frauen und Kindern gehandhabt werden.

Wer sollte Finasterid nicht einnehmen?

Nehmen Sie Finasterid nicht ein, wenn Sie:

  • schwanger sind oder schwanger werden könnten. Finasterid kann Ihrem ungeborenen Kind schaden.

    • Finasterid-Tabletten sind beschichtet und verhindern den Kontakt mit dem Arzneimittel während der Handhabung, solange die Tabletten nicht zerbrochen oder zerdrückt werden. Frauen, die schwanger sind oder schwanger werden könnten, sollten nicht mit zerbrochenen oder zerstoßenen Finasterid-Tabletten in Kontakt kommen.
    • Wenn eine schwangere Frau mit zerkleinerten oder zerbrochenen Finasterid-Tabletten in Kontakt kommt, waschen Sie den Kontaktbereich sofort mit Wasser und Seife. Wenn eine schwangere Frau mit dem Wirkstoff von Finasterid in Kontakt kommt, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Wenn eine Frau, die mit einem männlichen Baby schwanger ist, das Arzneimittel in Finasterid schluckt oder damit in Kontakt kommt, kann das männliche Baby mit nicht normalen Geschlechtsorganen geboren werden.
  • allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe von Finasterid sind.

    Schatz, ich habe den Kinderskorpion geschrumpft

Was sollte ich meinem Arzt vor der Einnahme von Finasterid sagen? Informieren Sie vor der Einnahme von Finasterid Ihren Arzt, wenn Sie:

  • wenn Sie andere Erkrankungen haben, einschließlich Probleme mit Ihrer Prostata oder Leber.

Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen, einschließlich verschreibungspflichtiger und nicht verschreibungspflichtiger Medikamente, Vitamine und pflanzlicher Nahrungsergänzungsmittel.

Kennen Sie die Medikamente, die Sie einnehmen. Führen Sie eine Liste mit diesen, um sie Ihrem Arzt und Apotheker zu zeigen, wenn Sie ein neues Medikament erhalten.

Wie ist Finasterid einzunehmen?

  • Nehmen Sie Finasterid genau nach Anweisung Ihres Arztes ein.
  • Sie können Finasterid mit oder ohne Nahrung einnehmen.
  • Wenn Sie die Einnahme von Finasterid vergessen haben, nehmen Sie keine zusätzliche Tablette ein. Nehmen Sie einfach die nächste Tablette wie gewohnt ein.

Finasterid wirkt nicht schneller oder besser, wenn Sie es mehr als einmal täglich einnehmen.

Was sind die häufigsten Nebenwirkungen dieses Medikaments?

Häufige Nebenwirkungen sind Hautausschlag, Brustspannen oder Brustvergrößerung (bei weniger als 1 % der Patienten berichtet), die typischerweise nach Absetzen der Medikation abklingen, und sexuelle Dysfunktion (in klinischen Studien traten bei 1,2 % bis 1,4 % der Patienten, die Finasterid einnahmen, medikamentenbedingte Nebenwirkungen der sexuellen Dysfunktion, einschließlich verminderter Libido, erektiler Dysfunktion oder einer Verringerung des Ejakulationsvolumens im Vergleich zu 1 % der Patienten, die Placebo einnahmen):

  • Verminderte Libido 1,8%
  • Erektile Dysfunktion 1,3 %
  • Vermindertes Ejakulatvolumen 1,2%

Mehrere Studien haben dokumentiert, dass die meisten dieser Nebenwirkungen reversibel sind. Bei 1,4 % der Patienten, bei denen Nebenwirkungen auftreten, können jedoch nach Absetzen von Finasterid weiterhin Symptome auftreten. Besonders hervorzuheben ist ein Zusammenhang zwischen den Symptomen der sexuellen Dysfunktion und der Einnahme von NSAIDS (Medikamente vom Typ Motrin, Advil, Aleve). Aus diesem Grund sollte Finasterid für die Dauer der Einnahme von NSAIDS abgesetzt werden.

Verursacht Finasterid Depressionen?

Eine Literaturübersicht zeigt, dass es bei Personen unter 45 Jahren bei der Anwendung von Finasterid gegen Haarausfall Hinweise auf verstärkte depressive Symptome geben kann. Patienten mit einer neuen oder sich verschlimmernden Depression sollten die Anwendung von Finasterid abbrechen und sich an ihren Arzt oder einen Psychotherapeuten wenden. Quelle: MedPageToday.org

Verursacht Finasterid Prostatakrebs oder Prostatavergrößerung (BPH)?

Es gibt Berichte über ein leicht erhöhtes Risiko (1,8 % bei einer Dosierung von 5 mg Finasterid gegenüber 1,0 % Placebo) für hochgradigen Prostatakrebs bei Männern über 55 Jahren. Diese Berichte stammen von Männern, die eine höhere Dosierung von Finasterid (5 mg) einnehmen als die Dosierung, die wir für Haarausfall verschreiben (1 mg). Es gab widersprüchliche Studien zum erhöhten Risiko bei der Anzahl hochgradiger Prostatakrebsarten; Mehrere neuere Studien haben jedoch keinen Anstieg der Zahl der Todesfälle (wobei eine kürzlich durchgeführte Studie weniger Todesfälle zeigte) bei Patienten gezeigt, die Finasterid in einer Dosierung von 1 mg anwenden. Finasterid kann bei der Behandlung von BPH und Harnverhalt nützlich sein, da es bei einer Dosierung von 5 mg eine antiandrogene Wirkung (Testosteronblockierung) haben kann. Bei Haarausfall wird den Patienten eine Dosis von 1 mg verabreicht, die keine antiandrogene Wirkung entfalten sollte.

Verändert Finasterid den Blutspiegel des Prostata-spezifischen Antigens (PSA)?

Finasterid kann einen Bluttest namens PSA (Prostata-spezifisches Antigen) zum Screening auf Prostatakrebs beeinflussen. Wenn bei Ihnen ein PSA-Test durchgeführt wird, sollten Sie Ihrem Arzt mitteilen, dass Sie Finasterid einnehmen, da Finasterid den PSA-Wert senkt.

Die folgenden Nebenwirkungen wurden bei der Anwendung von Finasterid als weniger häufige Nebenwirkungen berichtet:

  • Allergische Reaktionen einschließlich: Hautausschlag, Juckreiz, Nesselsucht und Schwellung von Lippen, Zunge, Rachen und Gesicht
  • Hodenschmerzen
  • Männliche Unfruchtbarkeit und/oder schlechte Samenqualität
  • In seltenen Fällen Brustkrebs beim Mann

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Nebenwirkungen haben, die Sie stören oder nicht verschwinden.

Dies sind nicht alle möglichen Nebenwirkungen von Finasterid. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Arzt oder Apotheker. Rufen Sie Ihren Arzt an, um ärztlichen Rat zu Nebenwirkungen einzuholen. Sie können Nebenwirkungen der FDA unter 1-800-FDA-1088 melden

Im Allgemeinen wurde mit Finasterid über Folgendes berichtet:

  • Brustspannen und Vergrößerung. Informieren Sie Ihren Arzt über alle Veränderungen Ihrer Brüste wie Knoten, Schmerzen oder Ausfluss aus der Brustwarze.
  • Abnahme des Sexualtriebs, der nach Absetzen des Medikaments anhielt.
  • allergische Reaktionen einschließlich Hautausschlag, Juckreiz, Nesselsucht und Schwellungen von Lippen, Zunge, Rachen und Gesicht.
  • Probleme mit der Ejakulation, die nach Absetzen der Medikation anhielten.
  • Hodenschmerzen.
  • Schwierigkeiten, eine Erektion zu erreichen, die nach Absetzen des Medikaments anhält.
  • männliche Unfruchtbarkeit und/oder schlechte Samenqualität.
  • in seltenen Fällen Brustkrebs beim Mann.

Depression: Eine Literaturrecherche zeigt, dass bei Anwendern unter 45 Jahren, die Finasterid gegen Haarausfall anwenden, Hinweise auf verstärkte depressive Symptome vorliegen können. Patienten mit einer neuen oder sich verschlimmernden Depression sollten die Einnahme von Finasterid abbrechen und sich an ihren Arzt oder einen Psychotherapeuten wenden. Quelle: MedPageToday.org

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Nebenwirkungen haben, die Sie stören oder nicht verschwinden.

Dies sind nicht alle möglichen Nebenwirkungen von Finasterid. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Arzt oder Apotheker. Rufen Sie Ihren Arzt an, um ärztlichen Rat zu Nebenwirkungen einzuholen. Sie können Nebenwirkungen der FDA unter 1-800-FDA1088 melden.

Wie ist Finasterid aufzubewahren?

  • Bewahren Sie Finasterid bei Raumtemperatur zwischen 15 °C und 30 °C (59 °F bis 86 °F) auf.
  • Bewahren Sie Finasterid in einem geschlossenen Behälter auf und bewahren Sie Finasterid-Tabletten trocken auf (vor Feuchtigkeit schützen).

Bewahren Sie Finasterid und alle Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Allgemeine Informationen zur sicheren und wirksamen Anwendung von Finasterid.

Arzneimittel werden manchmal zu anderen als den in dieser Patienteninformation aufgeführten Zwecken verschrieben. Verwenden Sie Finasterid nicht bei einer Erkrankung, für die es nicht verschrieben wurde. Geben Sie Finasterid nicht an andere Personen, auch wenn diese dieselben Symptome haben wie Sie. Es kann ihnen schaden.

Lies jetzt

Wenn Sie an einem Rezept interessiert sind, wird Hims Sie mit einem unabhängigen Arzt zusammenbringen, der beurteilt, ob Sie ein geeigneter Kandidat für das verschreibungspflichtige Produkt sind oder nicht, und Ihnen gegebenenfalls ein Rezept für das Produkt ausstellen kann.

Sie können auch mögen