Cialis®

Cialis

Cialis® hilft Ihnen, Ihre Erektionen mit einer einfachen einmal täglichen Dosierung zu bekommen und aufrechtzuerhalten. Cialis® bleibt länger in Ihrem System als andere ED-Medikamente, sodass Sie Sex haben können, wann immer Sie möchten – ohne auf die Wirkung einer Pille warten zu müssen. Behandeln Sie ED entweder mit echtem Cialis® oder dem kostengünstigen generischen Äquivalent Tadalafil für über 50 % an Ersparnissen. Es ist schwer leicht gemacht.

Starten Sie meinen kostenlosen Besuch

Cialis®





0 (0) Kostenlosen Besuch starten Wichtige Sicherheitshinweise

* Für verschreibungspflichtige Produkte ist eine Online-Konsultation mit einem Gesundheitsdienstleister erforderlich, der entscheidet, ob ein Rezept angemessen ist.

* Risiken dieses Medikaments können Übelkeit, Schwindel, Brust- oder Armschmerzen und in seltenen Fällen Sehstörungen oder Sehverlust umfassen. Suchen Sie sofort eine Notfallversorgung, wenn Sie… Weiterlesen



Was ist Cialis®?

Cialis® ist eine von der FDA zugelassene orale Behandlung der erektilen Dysfunktion, die Männern mit ED hilft, härtere Erektionen zu bekommen und zu halten. Cialis® ist der Markenname des Medikaments Tadalafil. Wie Viagra® und Levitra® ist Cialis® ein PDE5-Hemmer, der die Durchblutung bestimmter Körperteile, einschließlich Ihres Penis, verbessert. Bei täglicher Anwendung hilft Cialis® Ihnen, bereit für sexuelle Aktivitäten zu sein, wann immer die Stimmung und die Stimulation auftauchen.

Wie wirkt Cialis®?

Cialis® wirkt, indem es ein Gleichgewicht der Enzyme fördert, die notwendig sind, um eine Erektion zu erzeugen und aufrechtzuerhalten. Bei Erregung erzeugt der Penis eine Kaskadenwirkung von Stickstoffmonoxid und einem Enzym, das Ihren Penis normalerweise hart macht. Wie alle PDE5-Hemmer schützt Cialis® das Enzym, das für Erektionen verantwortlich ist, sodass Sie mehr Blut ein- und weniger Blut ausströmen lassen. Aber während die beliebtesten ED-Medikamente nur wenige Stunden dauern, bleibt Cialis® 24-36 Stunden in Ihrem System, was bedeutet, dass Cialis® täglich Ihnen helfen kann, bereit zu sein, wenn Sie es brauchen.

So kaufen Sie Cialis® sicher online

Hims bietet online Zugang zu Rezepten für Cialis®, ohne persönliche Arztbesuche oder Zuzahlungen. Wenn Sie Ihren Online-Arztbesuch über die Hims-Plattform beginnen, beantworten Sie Fragen und konsultieren einen Arzt, der Sie bewertet und die richtige Dosierung verschreibt, wenn er feststellt, dass Cialis® für Sie geeignet ist. Wenn verschrieben, wird echtes, von der FDA zugelassenes Cialis® von einer lizenzierten Apotheke diskret an Ihre Tür geliefert. Warum ist das wichtig? Weil Cialis® in den USA nicht rezeptfrei erhältlich ist und von einem zugelassenen Arzt verschrieben werden muss. Jede Website, die behauptet, Cialis® rezeptfrei an US-Kunden zu verkaufen, hält sich nicht an das Gesetz und verkauft möglicherweise gefälschte Medikamente, die giftige oder fehlerhafte Inhaltsstoffe enthalten können, die ein Risiko für Sie darstellen.



Erfahren Sie: So erhalten Sie ein Cialis®-Rezept

Wie ist Cialis® einzunehmen?

Hims bietet einmal täglich Cialis® in einer Dosierung von 5 mg an. Typischerweise wird diese Dosierung von Cialis® einmal täglich zur gleichen Zeit eingenommen, egal wie oft Sie Sex haben. Da Cialis® 24-36 Stunden in Ihrem System verbleibt, kann spontaner Sex stattfinden, wenn Sie es wünschen. Es dauert nur 4-5 Tage, bis das tägliche Cialis® seine volle Wirkung entfaltet und Sie können die maximale Plasmakonzentration in nur 30 Minuten erwarten. Cialis® kann mit oder ohne Nahrung eingenommen werden, daher ist die Einnahme ungefähr zur gleichen Mahlzeit eine Option. Nehmen Sie Cialis® jedoch nicht mehr als einmal alle 24 Stunden ein. Lesen Sie wie immer alle Informationen, die Ihrem Rezept beiliegen, einschließlich aller Sicherheitsinformationen, und nehmen Sie Cialis® nur nach Anweisung Ihres Arztes ein.

Erfahren Sie: Vorteile des täglichen Cialis®

Cialis® vs. Viagra®

Sowohl Cialis® (Tadalafil) als auch Viagra® (Sildenafil) helfen Ihnen beim Aufstehen und Durchhalten, aber es gibt Unterschiede. Für den Anfang müssen Sie Ihren Sex nach der Einnahme von Viagra® immer zeitlich planen – nicht so bei täglichem Cialis®. Cialis® wirkt länger (bis zu 36 Stunden) im Vergleich zu Viagra® (2 bis 4 Stunden). Cialis® ist in 4 Dosen (2,5 mg, 5 mg, 10 mg und 20 mg) und Viagra® in 3 Dosen (25 mg, 50 mg oder 100 mg) erhältlich. Cialis® kann bei vollem Magen eingenommen werden, im Gegensatz zu Viagra®, das bei vollem Magen nicht so wirksam ist (z. B. bei einer fettreichen Mahlzeit um 60 Minuten verzögert). Und schließlich die Kosten: Cialis® ist pro Pille weniger teuer als Viagra®, aber als tägliche Einnahme kann es pro Monat mehr kosten. Wenn Ihnen die Kosten wichtig sind, ziehen Sie Tadalafil Generika zu weniger als der Hälfte des Preises in Betracht.

Erfahren Sie: Vergleichen Sie Cialis® mit Viagra®

Häufige Nebenwirkungen von Cialis®

Nebenwirkungen, die am häufigsten mit Cialis® in Verbindung gebracht werden, sind Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Magenverstimmung, Sehstörungen, laufende oder verstopfte Nase, Rücken- und Muskelschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Hautausschlag. Wenn Sie Nebenwirkungen haben, die Sie stören oder nicht verschwinden, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Wenn Sie eine längere Erektion haben, die länger als 4 Stunden anhält, kann es sein, dass Sie eine Erkrankung namens Priapismus haben, die eine sofortige medizinische Behandlung erfordert, um Schäden an Ihrem Penis zu vermeiden. Suchen Sie in diesem Fall sofort eine Notfallversorgung auf.

Erfahren Sie: Eine vollständige Anleitung zu den Nebenwirkungen von Cialis®

Wichtige Sicherheitshinweise

Lies jetzt

Cialis® - WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE

Nehmen Sie Cialis® nicht ein, wenn Sie:

taylor lautner als kind
  • Nehmen Sie alle Medikamente namens Nitrate, die oft gegen Brustschmerzen verschrieben werden, oder Guanylatzyklase-Stimulatoren wie Adempas® (Riociguat) gegen pulmonale Hypertonie oder andere ähnliche ED-Medikamente. Ihr Blutdruck könnte auf ein unsicheres Niveau sinken

  • allergisch gegen Cialis® oder einen der Inhaltsstoffe von Cialis® . sind

Besprechen Sie Ihre Gesundheit mit Ihrem Arzt, um sicherzustellen, dass Sie gesund genug für Sex sind. Wenn Sie beim Sex Brustschmerzen, Schwindel oder Übelkeit verspüren, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Cialis® kann schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Selten berichtete Nebenwirkungen sind:

  • eine Erektion, die nicht verschwindet (Priapismus). Wenn Sie eine Erektion haben, die länger als 4 Stunden anhält, suchen Sie sofort ärztliche Hilfe auf. Wenn es nicht sofort behandelt wird, kann Priapismus Ihren Penis dauerhaft schädigen

  • plötzlicher Sehverlust in einem oder beiden Augen. Ein plötzlicher Sehverlust in einem oder beiden Augen kann ein Zeichen für ein ernstes Augenproblem sein, das als nicht-arteriitische anteriore ischämische Optikusneuropathie (NAION) bezeichnet wird. Beenden Sie die Einnahme von Cialis® und rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie einen plötzlichen Sehverlust haben

  • plötzlicher Hörverlust oder Hörverlust. Manche Menschen können auch Ohrensausen (Tinnitus) oder Schwindel haben. Wenn Sie diese Symptome haben, beenden Sie die Einnahme von Cialis® und wenden Sie sich sofort an einen Arzt

Informieren Sie Ihren Arzt vor der Einnahme von Cialis®, wenn Sie:

  • wenn Sie Herzprobleme wie Herzinfarkt, unregelmäßigen Herzschlag, Angina, Brustschmerzen, Verengung der Aortenklappe oder Herzinsuffizienz haben oder hatten

  • in den letzten 48 Stunden ein Nitratmedikament eingenommen haben

  • innerhalb der letzten 6 Monate am Herzen operiert wurden

  • pulmonale Hypertonie haben

  • einen Schlaganfall gehabt haben

  • wenn Sie niedrigen oder nicht kontrollierten Bluthochdruck haben

  • eine deformierte Penisform haben

  • eine Erektion hatten, die länger als 4 Stunden anhielt

  • wenn Sie Probleme mit Ihren Blutkörperchen wie Sichelzellenanämie, multiples Myelom oder Leukämie haben

  • wenn Sie Retinitis pigmentosa haben, eine seltene genetisch bedingte (Familien) Augenerkrankung

  • wenn Sie jemals einen schweren Sehverlust hatten, einschließlich eines Augenproblems namens NAION

  • Blutungsprobleme haben

  • Magengeschwüre haben oder hatten

    wo kann man schlaftabletten kaufen
  • Leberprobleme haben

  • Nierenprobleme haben oder eine Nierendialyse haben,

  • andere Erkrankungen haben

Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen, einschließlich verschreibungspflichtiger und rezeptfreier Medikamente, Vitamine und pflanzlicher Nahrungsergänzungsmittel.

Cialis® kann die Wirkungsweise anderer Arzneimittel beeinflussen, und andere Arzneimittel können die Wirkungsweise von Cialis® beeinflussen und Nebenwirkungen verursachen. Informieren Sie Ihren Arzt insbesondere, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel einnehmen:

  • Medikamente namens Nitrate

  • Arzneimittel namens Guanylatcyclase-Stimulatoren wie Adempas (Riociguat)

  • Arzneimittel, die als Alpha-Blocker bezeichnet werden, wie Hytrin® (Terazosin HCl), Flomax® (Tamsulosin HCl), Cardura® (Doxazosin-Mesylat), Minipress® (Prazosin HCl), Uroxatral® (Alfuzosin HCl), Jalyn® (Dutasterid und Tamsulosin HCl) , oder Rapaflo® (Silodosin). Alphablocker werden manchmal bei Prostataproblemen oder Bluthochdruck verschrieben. Bei einigen Patienten kann die Anwendung von Cialis® zusammen mit Alpha-Blockern zu Blutdruckabfall oder Ohnmacht führen

  • Arzneimittel, die als HIV-Protease-Inhibitoren bezeichnet werden, wie Ritonavir (Norvir®), Indinavirsulfat (Crixivan®), Saquinavir (Fortovase® oder Invirase®), Atazanavirsulfat (Reyataz®) oder Cobicistat (Tybost®)

  • einige Arten von oralen Antimykotika wie Ketoconazol (Nizoral®) und Itraconazol (Sporanox®)

  • einige Arten von Antibiotika, wie Clarithromycin (Biaxin®, Telithromycin (Ketek®) oder Erythromycin

  • andere Arzneimittel zur Behandlung von Bluthochdruck

  • andere Medikamente oder Behandlungen für ED

  • Cialis® sollte nicht zusammen mit Revatio® oder anderen PAH-Behandlungen mit PDE5-Hemmern verwendet werden.

Cialis® schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten, einschließlich HIV.

Die häufigsten Nebenwirkungen von Cialis®; Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Magenverstimmung, Sehstörungen, wie Veränderungen des Farbsehens (wie ein Blaustich) und verschwommenes Sehen, verstopfte oder laufende Nase, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Übelkeit, Schwindel und Hautausschlag.

Lies jetzt

Wir haben Antworten

Häufig gestellte Fragen zu Cialis®

Was ist in Cialis? Cialis ist der Markenname von Tadalafil. Neben dem Wirkstoff Tadalafil enthält Cialis die folgenden inaktiven Bestandteile: Croscarmellose-Natrium, Hydroxypropylcellulose, Hypromellose, Eisenoxid, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat, mikrokristalline Cellulose, Natriumlaurylsulfat, Talkum, Titandioxid und Triacetin. wird Cialis zur Behandlung einer vergrößerten Prostata verwendet? Ja, Cialis ist von der FDA zur Behandlung einer vergrößerten Prostata (benigne Prostatahyperplasie) zugelassen. Diese Erkrankung tritt häufig bei Männern über 50 Jahren auf. Wenn Sie jedoch an Symptomen einer vergrößerten Prostata leiden, wie z. B. ständigem Harndrang, sollten Sie sich persönlich von einem Arzt behandeln lassen. Hims bietet nur Zugang zu Online-Konsultationen für die Behandlung von erektile Dysfunktion . Wie lange dauert es, bis Cialis wirkt? Wenn Cialis nach Bedarf und in einer höheren Dosis eingenommen wird, beginnt die Wirkung normalerweise innerhalb von 30-60 Minuten. Sie müssen es also etwa eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr einnehmen, damit es Zeit zum Eintreten hat. Wenn Cialis jedoch täglich und bei Bei einer niedrigeren Dosis kann es einige Tage dauern, bis sich Ihr System aufgebaut hat. Nach vier oder fünf Tagen täglicher Anwendung können Sie feststellen, dass Sie in der Lage sind, in aller Ruhe erfolgreich Sex zu haben. Wie lange hält Cialis? Die Wirkung von Cialis kann bis zu 36 Stunden anhalten, aber die höchste Menge des Medikaments befindet sich typischerweise zwischen 30 Minuten und sechs Stunden nach der Einnahme von Cialis im Blutkreislauf. Da Cialis jedoch länger im Körper verbleibt als andere ED-Medikamente, ist es wichtig, Cialis nicht mehr als einmal alle 24 Stunden einzunehmen.

Wenn Sie an einem Rezept interessiert sind, wird Hims Sie mit einem unabhängigen Arzt zusammenbringen, der beurteilt, ob Sie ein geeigneter Kandidat für das verschreibungspflichtige Produkt sind oder nicht, und Ihnen gegebenenfalls ein Rezept für das Produkt ausstellen kann.

Weitere ED-Behandlungen